„Backstage in Seattle“- Mina Mart

Es gibt Menschen, die sind alle gleich. Sie lassen sich auf leidenschaftliche Abenteuer ein, ohne drüber nachzudenken, ob sie die Person hinterher je Wiedersehen. Sie könnten dieser Person überall begegnen. Vielleicht ist es dein neuer Chef? Vielleicht auch dein neuer Nachbar? Oder aber, es ist der Bruder des Freundes deiner besten Freundin und Mitbewohnerin. Du wirst geschockt sein und deine leidenschaftlichen Abenteuer unterlassen wollen, oder du wirst dich unsterblich in die Person verlieben, die du vielleicht nur für einen Abend kennen wolltest. In diesem Buch begegnet man Eliza. Sie erlebt so ein Abenteuer und das mit keinem anderen als Finn Westwood. Und es ging danach drunter und drüber in ihrem Leben.

Die heutige Rezension wird sich um den Roman „Backstage in Seattle“ von Mina Mart drehen. Es ist ihr erster Roman, den sie bisher veröffentlicht hat, und ich erhielt ihn als Rezensionsexemplar. Wenn ihr mehr über die Autorin erfahren wollt, seht euch meinen letzten Blogpost „Ein Interview mit Mina Mart“an. (Link zum Beitrag)

Hier jetzt erst einmal der Klappentext des Buches:

Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest.

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …

Finn und Eliza sind Personen mit einer schweren Vergangenheit. Finn wurde mit 7 Jahren fast ermordet und erfuhr nie die Liebe von Eltern. Eliza wuchs in einem Haushalt auf, der voller Streit war. Ihre Eltern stritten und stritten und stritten. Jeden Tag hatte sie Angst davor, dass einer von Beiden gehen würde. Diese beiden Personen, die nie wirkliche Liebe empfanden und außerdem entweder psychisch krank waren, oder eine starke Bindunsart besaßen, trafen nun also aufeinander.

Zu Beginn, hatte Finn sich noch einen Spaß daraus gemacht, Eliza damit zu nerven sie rumzukriegen. Eliza jedoch empfand tiefen Hass gegenüber Finn und wollte ihn nicht in ihrer Nähe haben. Natürlich wird man irgendwann schwach wenn ein Junge der aussieht wie ein Gott sich darum bemühte das man mit ihm schläft. Wer würde da nicht „Ja“ sagen? Irgendwann kam Eliza nicht mehr gegen seinen Charme an und ihre Mauer bröckelte.

Ich habe mich gefragt, wie das denn ausgehen soll. Besonders was sich daraus entwickeln wird. Innerhalb des Buches kamen sich beide immer näher. Doch das hielt nie lange und es war ein weiter Weg bis sie ich dann mal mochten. Das machte mich verrückt. Die Autorin hatte es aber wohl direkt darauf abgesehen. Sie schrieb dieses ständige hin und her durch das gesamte  Buch und behielt es bei. Es war nie so das die Ängste der Beiden weg wären oder sich endlich alles endgültig entschieden hätte. Sie zog jedes Drama auf, das man sich hätte vorstellen können. Es war absolut genial! Die Autorin hat alles spannend und gut verpackt, was ich echt bewundert habe!

Zu dem ganzen Thema mit der Liebe bei den Beiden hatte ich sogar das Gefühl, es spiegelt mich wieder. Ich halte selbst nicht viel davon eine Beziehung zu führen, oder sich überhaupt mit sowas auseinanderzusetzen. Totaler Blödsinn und unnötiger Zeitverbrauch. So waren Finn und Eliza auch von Anfang an. Sie wollten niemals eine Beziehung und sagten oft genug auch, dass sie dazu nicht fähig wären, oder überhaupt kein Herz besaßen. Es stellte sich jedoch heraus das sie nicht dagegen ankamen. Irgendwann begannen ihre Herzen zu schlagen. Und sie schlugen für den jeweils anderen.

Also, was gibt es noch wichtiges zum Buch zu sagen? Klar es gab vielleicht minimale Mängel in dem Buch. Ich hatte zu Beginn zum Beispiel meine Probleme damit, dass die Autorin große Zeitsprünge einbaute. Man wurde aus der Situation gerissen. Das änderte sich aber und man hatte auch keine Probleme mehr damit, weil sich trotzdem aufklärte was zu diesen Zeitpunkten geschah. Etwas was mich aufgeregt hat, was aber nun nicht negativ ist, war der riesige Cliffhanger am Ende. Ich saß nur noch da und habe die letzte Seite angestarrt. Ich war total baff. Der 2. Band wird also definitiv wieder auf meinem Reader landen und ich bin auch schon total gespannt!

Zusammengefasst sind also zwei Menschen, die die Liebe verabscheuen und beide ihre eigenen Probleme haben, irgendwann auf dem selben Weg in Richtung Zukunft gelandet. Sie kamen jedoch wieder ab und nun ist die Frage für den 2. Band, ob sie es noch schaffen werden je wieder zueinander zu finden, oder ob alles endgültig zerstört ist. Ich bin jedenfalls ein Riesen Fan dieses Buches und lege es euch allen sehr ans Herz! Es ließ sich wunderbar Lesen und ich würde es jederzeit nochmal lesen:) also 5/5 Sterne für dieses tolle Buch! Lob an die Autorin.

Ich hoffe diese kleine Rezension hat euch gefallen. Lasst mir doch euer Feedback da! Außerdem würde ich mich drüber freuen wenn ihr euch das Buch auch kaufen würdet:) Die Autorin ist noch sehr unbekannt und es lohnt sich wirklich total! Wer das Buch schon gelesen hat kann mir gerne mal seine Meinung dazu in die Kommentare schreiben.

Bis bald meine Lieben, Isa.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s