Good as Gone- Amy Gentry

(Keine Spoiler enthalten)

Entführt. Tod. Weg. Das dachte die Mutter von Julie 8 Jahre lang. Und auf einmal tauchte eine Frau auf, die ihre Tochter hätte sein können. Wie ist das nur möglich?

Ein Buch das erstmal vielversprechend wirkt. Ein Plot wo man denkt, dass man ihn verschlingen kann. War jedoch meiner Meinung nach nicht der Fall. Es wirkte zu Beginn noch interessant und hatte Potential, jedoch bin ich mit der Story nicht warm geworden und habe sogar abgebrochen. Warum erzähle ich nachdem ihr euch mal den Klappentext angesehen habt.

Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die junge Frau, von der sie inständig hofft, dass es ihre Tochter ist, die ihr gleichzeitig aber auch fremd erscheint und das gesamte Familiengefüge gefährlich ins Wanken bringt…

Es gab wie man aus dem Klappentext schon übernehmen kann den Verdacht, dass mit der ganzen Entführung etwas nicht stimmt. Und das war auch der Fall wie sich rausstellte. Jedoch war dieses gesamte Hin und Her das durch viele verschiedene Perspektiven und „Personen“ entstand so enorm anstrengend. An sich war der Schreibstil langweilig und man fand sich nicht zurecht. Ich muss aber sagen, dass ich den Plot wirklich gut fand. Die Idee war klasse! Schade das die Autorin das nicht so gut ausgebaut hat und mich so wenig überzeugen konnte. Mehr kann ich auch kaum dazu sagen, weil ich das Ende nicht gelesen habe und darüber nichts aussagen kann. Echt schade! Das Cover jedoch find ich unfassbar schön.

Für den Beginn der okay war und die Idee sowie das Cover bekommt das Buch 2/5 Punkte. Ich kann wirklich nicht mehr geben. Aber wer weiß vielleicht beende ich es irgendwann mal, aber denke eher nicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s