Glücksgefühl-Karolin Kolbe

Unauffällig und nicht wissend, was sie mit ihrem Leben anstellen soll. Das war Nike. Und Nike besaß ein verstecktes Talent, das man erstmal aus ihr herausholen muss.

Klappentext:

Herzklopfen, Schmetterlinge im Bauch und ein erhöhter Puls – ein Buch für alle, die große Gefühle lieben

Nike ist überglücklich, als sie an einer Schauspielschule aufgenommen wird. Denn sie liebt das Leben anderer Menschen: Sie liest die Nachrichten fremder Leute in der U-Bahn mit und versinkt in den Filmen, die sie zusammen mit ihren Freundinnen schaut. Doch als Nike Jasper begegnet, sind es auf einmal ihre eigenen Gefühle, die verrücktspielen. Und dieses Mal gibt es kein Drehbuch, das ihr verrät, ob es ein Happy End geben wird … Eine ganz besondere Liebesgeschichte!

Meiner Meinung nach verrät einem der Klappentext leider mal wieder wirklich viel. Ich habe das Gefühl das fast jedes Hoch und Tief mit drin steckt. Aber trotzdem war es ein süßes kurzes Buch zum zwischendurch lesen. Ich fand Nike echt besonders. Ihre Art und Weise, wie sie die Welt sah und besonders wie sie sich in andere Personen hineinversetzte fand ich interessant. Vielleicht zunächst sehr merkwürdig, aber interessant.

Das Buch hatte mit dem Schauspiel und dem Leben dahinter eine weitere Besonderheit für mich. Es würde nicht erzählt wie toll das doch ist, sondern es würde direkt klargemacht wie schwer es ist. Nike hat es bis auf ein paar Tiefs echt gut gemeistert und ich fand es angenehm das zu durchleben. Die Autorin hat selbst sogar gesagt, dass sie sich zunächst mit dem Leben hinter den Kulissen befasst hat und das fand ich noch besser an dem ganzen, denn das machte es realer. Der Schreibstil an sich war flüssig zu genießen und man konnte sich gut in die Personen hineinversetzen. Jedoch habe ich etwas zu meckern. Es war ja eigentlich eine Liebesgeschichte, jedoch sind sich Jasper und Nike so selten begegnet, dass es merkwürdig war, wie verliebt sie waren. Sie kannten sich so gut wie gar nicht, waren aber Hals über Kopf verliebt und nach einem kurzen Drama und dem typischen „Lass uns Freunde sein“ gestehen sie sich dann ihre Liebe? Öhm…naja das war nicht so in meinem Bereich für Glaubwürdiges.

Ich habe dieses Buchzum Ende hin aber trotzdem niedlich gefunden und besonders war es schön für ein kleines Lesen zwischendurch (habe es nach 2 1/2h beendet gehabt). Für mich war es eher ein Leben hinter den Kulissen der Schauspielerei und keine wirklich deutliche Liebesgeschichte, aber das war jetzt nicht schlimm. An sich fand ich es wie gesagt okay und gebe dem Buch 3,5/5 Punkte. (Bei Online Portalen sind leider nur 3/5 angegeben, da ich es für 4/5 zu schwach find.)

Habt ihr schon was von dem Buch gehört? Schreibt es mir doch gerne!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s