Magonia – M.D. Headley

Wir stellen uns Dinge vor die nicht existieren um aus unserer langweiligen und vielleicht auch bösen Welt zu entkommen. Wie malen unsere Fantasien aus und sind froh, wenn wir dem Ort an dem wir nicht sein wollen entfliehen können. Der Ort, der eigentlich unser Zuhause sein sollte ist aber auf einmal gar nicht mehr in unserer richtigen Welt. Was soll man tun, wenn man nicht mehr weiß wohin man gehört und eine andere Welt, die aus unserer Fantasie unser Zuhause wird? Aza ging aus der einen Welt und tauchte in die neue ein. DIe Welt in der sie geboren wurde. Was wird das nur mit sich bringen und was passiert mit denen, die sie zurück lässt?

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft …

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …

Ein Schiff am Himmel. Ein Vogel in der Lunge. Ein lauter Knall über dem Krankenwagen und deine Mutter die dir sagt, dass es in Ordnung ist zu gehen. So ging Azas Leben vorüber und sie tauchte plötzlich in eine neue Welt ein. Ich war zunächst erstmal begeistert von dem Schreibstil. Es wurden Wörter zur Umschreibung verwendet, die ich in den Zusammenhängen die erlebt habe. Man wurde in eine Geschichte reingezogen und klebte an jeder Zeile. Es war zunächst es interessant und spannen wo Aza nach ihrem Tod hinkam und was dort für neue Geschöpfe auf sie warteten. Man verlor aber nicht den Draht zur alten Welt durch den Wechsel der Sicht von Jason, was ich echt gut fand, da es spannend war wie er alles herausfand und am Ene zu Aza zurückfand. Die neue Welt jedoch gefiel mir nicht so. Ich fand die Idee mit diesem Singen und das sie alles herbeiwinken konnte an sich echt komisch und diesen Vogel in der Brust allemal. Es ist vielleicht praktisch und diese Macht, die sie dadurch hatte war natürlich entscheidend für das Buch und es gab so etwas bisher noch nicht in den Büchern die ich gelesen habe, aber ich fand es einfach unfassbar merkwürdig. Aza sollte ja dann von ihrer eigenen Mutter ausgenutzt worden sein und das war wieder ein typisches Zeichen für die endlose Gier nach Macht. Sowas find ich immer schlimm und ich habe ihre Mutter auch gehasst. Wen ich aber geliebt habe, war Jason. ER hat so viel Mut und Kraft bewiesen und stand zu seiner Liebe zu ihr und hat selbst einen Blitzt auf sich genommen um ans Ziel zu gelangen. Cute. Auch am Ende stand er hinter ihr und hat ihr den Weg zurück in ihr altes Leben gezeigt.

Das Buch ist anders gewesen, als in meinen Erwartungen Ich war echt etwas enttäuscht, obwohl die Idee ganz cool war. Aber wie gesagt diese Sache mit ihrer Macht war echt etwas sehr komisch und das das Alles in eineinhalb Monaten passiert sein soll auch. Aza hatte immerhin nie wirklich was mit dieser Welt zutun und so viel zu schaffen in so kurzer Zeit ist schon etwas sehr krass. Ich kann dem Buch auch leider nur 3/5 Sternen geben. Es war nicht schlecht, aber es hat mich nicht umgehauen- auch wenn ich die Schlussszene mit der Familie echt unglaublich emotional fand. Das Cover ist jedoch echt unglaublich schön und verleitet wahrscheinlich früher oder später viele zum Lesen.

Habt ihr das schon gelesen? Würde mich mal interessieren, wie ihr das Buch fandet.

Isa.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s